Respect island`s nature & tradition

Nerezine

Links von der Hauptstraße, am Fuße des Berges Osoršćica liegt Nerezine, der erste Ort, in den man auf der Insel Lošinj gelangt.
Der Ort wird vom Glockenturm der Franziskanerkirche samt Kloster aus dem 15. Jh. dominiert. Das Innere der Kirche birgt sakrale Kunstwerke, unter denen sich durch seine Anmut das Gemälde der Madonna mit Kind eines unbekannten venezianischen Malers aus dem 15. Jh. hervorhebt.

Nerezine entwickelte sich stufenweise von einem Ackerbauern- und Hirtenweiler zu einer Fischer- und Seefahrerort mit einer Werft, die für ihre Meister und den Bau von Holzschiffen bekannt ist. Die alte Werft ist noch immer im Betrieb, und man ist gerade dabei, eine neue Marina einzurichten, die das Tourismusangebot des Ortes bereichern soll.

Zwei Touristensiedlungen, zwei Camps, zwei neue kleine Familienhotels sowie zahlreiche Privatzimmer und -appartements ermöglichen eine angenehme Unterkunft, während die Restaurants eine hervorragende Küche anbieten.

In Nerezine ist im Ortszentrum am Hauptplatz und am Kaiplatz kostenloser Internetzugang verfügbar.
Seitenanfang