Respect island`s nature & tradition

Ilovik

Ilovik ist die südlichste Insel des Archipels von Lošinj und ist mit einer Schiffs- und Katamaranlinie mit Mali Lošinj, Rijeka und Zadar verbunden. Im Gegensatz zu anderen Inseln des Archipels von Lošinj kann man bis nach Ilovik auch über die Bucht Mrtwaška gelangen (der südlichste Punkt der Insel Lošinj), von wo aus Transferfahrten bis zur Insel Ilovik (10-15 min.) organisiert werde.
Die Spazierwege beginnen in der Siedlung Ilovik selbst, führen bis zu den Buchten auf der anderen Seite der Insel (Paržine, Parknu, Vela und Mala Draga) und am Meer entlang bis zur Bucht Sućadrija.

Vom Ortszentrum aus gehen Sie an der Pfarrkirche des hl. Petrus und Paulus aus dem 19. Jhdt. in Richtung Studenac und am 12 m tiefen Brunnen mit Frischwasserquelle vorbei, um welchen sich jedes Jahr zum Fest des hl. Petrus (29.06.) die Einwohner von Ilovik aufsammeln, um mit Gesang und Tanz den Festtag ihres heiligen Patrons zu feiern. Nach cca. 20 min. Fusslauf kommen wir zur kleinen Kapelle, die die Einwohner die Kapelle von Lourdes nennen. Von hier aus führen zwei Wege bergab zu den Buchten Široki und Vela Draga, zu welchen man cca. 10 min. braucht.
Rechts von der Pfarrkirche führt der Weg bis zu den zwei Buchten auf der westlichen Seite der Insel, Mala draga und Nozdre, bis zu welchen man cca. 30. min. braucht.

Kehren wir zurück zum Ort und begeben uns rechts entlang des Steges, nach 200 m kommen wir zur Abbiegung nach rechts in Richtung der Buchten Paržine und Parknu und dem Aussichtspunkt Did. Der Pfad führt durch Trockenmauern, ist auch für Radfahrer geeignet und nach einer leichten Steigung kommen wir zur Lorettenkapelle, von wo aus sich die Wege in Richtung der Bucht Paržine, dem Aussichtspunkt Did und den Buchten Parknu und Zemljačić abzweigen. Von hier aus haben wir einen wunderschönen Blick auf die ganze Insel Ilovik, rechts die Inselchen St. Peter und Kozjak und auf den Südteil der Insel Lošinj und die Bucht Mrtvaška. Wir setzen den Weg fort und nach etwa 20 Minuten Fussgang stossen wir auf die Abzweigung zum Berg Vela Straža und der Bucht Sućadrija, bis zur Bucht Paržine haben wir noch cca. 10 min. zu Fuss. Den ganzen Weg vom Ort aus bis zur Bucht Paržine kann man mit dem Fahrrad fahren. Die Bucht Paržine ist mit ihrem Sandstrand im Laufe der Sommermonate ein wahres Paradies für die vielen Badegäste.

Wir kehren den Weg entlang zurück und sind in cca 10 min. Fussgang an der Abzweigung, wo wir unterhalb des Berges Vela Straža rechts abbiegen, bis in die Bucht Sućadrija (man kann rechts auch bis zur Bucht Radovan gehen, der äussersten, östlichsten Bucht der Insel). Nach etwa 15 min. steigen wir ab bis in die Bucht Sućadrija und den Überresten der Kirche des hl. Andreas aus dem 5. Jhdt. Von der Bucht Sućadrija, am Meer entlang, führt der Fussweg zurück zur Siedlung Ilovik, zu welcher wir nach einem 30 minütigen leichtem Fussgang kommen.

Geniessen Sie diese wunderschüne Insel, die auch noch die Blumeninsel genannt wird, weil fast um jedes Haus Oleander, Palmen, Rosen und andere Blumen blühen, wobei die Besonderheit der Insel die hochgewachsenen Eukalyptusbäume sind. Ausser die zahlreichen Pfade und Strände, können Sie auf Ilovik auch das reiche gastronomische Angebot geniessen und Unterkunft bei den freundlichen einheimischen Gastgebern finden.

Technische Charakteristiken:

Höchster Punkt: Berg Did (96 m)

Insgesamte Länge des Weges: cca. 16 km

Laufzeit: auf der Karte für jeden einzelnen Teil gekennzeichnet

Grundschicht: Schotter, Karst

Geeignet für: Fusslauf und Radfahren (MTB)

 

Ilovik

Seitenanfang