Respect island`s nature & tradition

Marz: ROSMARINS, EUKALYPTUS & LORBEERS

ROSMARIN (Rosmarinus officinalis L.)
Der Rosmarin ist ein immergrüner Strauch mit aromatischem Duft, der bis zu zwei Meter hoch wachsen kann. Er wird als Zimmerpflanze, Gewürzpflanze sowie für die Herstellung von ätherischen Ölen gezüchtet. Der buschige Strauch mit sehr vielen Ästen ist im unteren Bereich holzig, während der obere Teil von dichten Blättern mit kurzen Nadeln verdeckt ist. Die Blätter sind gegenständig, schmal, runzlig und tiefgrün, 2 bis 4 cm lang. Oberseits sind sie tiefgrün und runzlig, und an der unteren Blattseite weiß bis graufilzig behaart, wo auch das ätherische Öl gewonnen wird. Die Blüte ist zweilippig, hellblau, rosa oder weiß. Sie blüht zweimal pro Jahr, von März bis Mai und im September. Aber auf Lošinj blüht sie das ganze Jahr über. Der Rosmarin bevorzugt sonnige und steinige Gegenden und benötigt nicht viel Feuchtigkeit. Er verträgt keinen Frost und kann unkompliziert umgepflanzt werden.

LORBEER (lat. Laurus nobilis L.)
Der Lorbeer ist ein immergrüner mediterraner Strauch oder Baum, der bis zu 15 Meter hoch wachsen kann. Verbreitet ist er in Ländern des Mittelmeerraums, bei uns wächst er an der Adriaküste vereinzelt oder in Gruppen mit anderen immergrünen Sträuchern. Er wächst in Gebieten bis 400 m über dem Meeresspiegel. Die Blätter sind runzlig, gegenständig und glänzen, die Blüten haben eine weiß-gelbe Farbe. Der Durchmesser des Stamms kann 60 cm erreichen. Die Frucht ist eiförmig und hat die Form einer Beere. Sie ist dunkelblau und 8-12 mm groß. Aus der Frucht gewinnt man das Lorbeeröl Oleum lauri. Die Blätter werden das ganze Jahr über gepflückt, die Früchte von Ende Frühling und den ganzen Sommer. Diese werden in den so genannten Schnaps „Javorčić rakija“ eingelegt. Die Lorbeerzweige wachsen aus einem Baum. Die Stiele werden so geformt, indem sie in einen Strauch geschnitten werden. Einen Zweig lässt man in die Höhe wachsen. Entlang des Spazierwegs in der Bucht Čikat gibt es Exemplare, die über 6 Meter hoch sind.

EUKALYPTUS (lat. Eukaliptus globulus)
Die Früchte sind kegelförmig und haben ventilartige Öffnungen, die als Deckel dienen. So zeigt schon die Form der Furcht, dass der Eukalyptus eine Schutzfunktion hat. Die hellgrünen Blätter sind lang, ledrig, meist sichelförmig und unten schräg mit kurzem Stiel. Sie sind 20 cm lang, ca. 5 cm breit. Die Blattränder stehen immer in Nord-Süd-Ausrichtung, womit sich die Blätter bei hohen Temperaturen vor zu großen Verdunstungen schützen. Wenn man das Blatt ins Licht hält, kann man Pünktchen erkennen, die sich in Hohlräumen befinden, aus denen ätherisches Öl gewonnen wird. In getrockneten Blättern befindet sich 1,5 – 3 % ätherisches Öl, dessen Hauptbestandteil Cineol (Eukalyptol) ist. Eukalyptus ist ein äußerst guter Luftreinige, so dass Gebiete mit Eukalyptuswäldern als sehr gesunde Gegenden gelten. Die schönsten Exemplare sind Eukalyptusbäume auf Lošinj, die man entlang des Spazierwegs Čikat sehen kann und die über 15 Meter hoch sind. Sie schaffen einen angenehmen Schatten, einen Platz zum Ausruhen und Entspannen oder dienen als Sonnenschutz, während sie an einem der wunderschönen Strände der Bucht Čikat baden gehen. Aus den Blättern wird auch Tee hergestellt, der bei Diabetes, Verstopfungen sowie Nervenerkrankungen und Angespanntheit getrunken wird. Eukalyptusöl ist Teil unterschiedlicher Präparate, die bei Rheumaerkrankungen helfen. Es wird auch bei Frauenkrankheiten in Form von Tee oder Bädern angewendet.
HEILSAME UND WOHLTUENDE WIRKUNG VON ROSMARIN
Rosmarin hat eine bedeutende stimulierende Wirkung auf das Nervensystem, vor allem bei Störungen des Geruchssinnes, der sensorischen Nerven sowie bei einigen Sprachstörungen. Für Rosmarin ist schon lange bekannt, dass er das Gedächtnis erfrischt. Man nennt ihn auch den Duft der ewigen Liebe. Er wirkt hervorragend bei Kopfschmerzen, geistlicher Müdigkeit und Erschöpfung sowie bei allgemeinen Ermüdungserscheinungen. Dank seiner Intensivität zeigt seine Anwendung bei Atemstörungen, üblichen Erkältungen, Sinusitis, Schleimhautentzündungen bis hin zur chronischen Bronchitis eine sehr gute Wirkung. In solchen Fällen ist es am besten, Rosmarin, Zypressen oder Eukalyptus zu inhalieren. Da Rosmarin die Durchblutung und die Herzfunktion stimuliert sowie zu niedrigen Blutdruck normalisiert, wird er oft im Falle von kalten Händen und Füßen eingesetzt. Im Winter reicht es, einige Tropfen Rosmarin in Olivenöl aufzulösen und diese Mischung gut in die Fußsohlen einzureiben.
So vergeht jedes Kältegefühl. Da er auch positiv auf die Harnwege wirkt, weil er die Urinproduktion anregt, wirkt er wie ein Antiseptikum und fördert außerdem auch den Kreislauf. Er wir oft als Vorbeugung gegen Infektionen der Harnblase empfohlen. Darüber hinaus dient Rosmarin als ein gutes Analgetikum, ohne sedative Wirkung, was eine häufige Nebenerscheinung vieler Schmerzmittel ist. Er wird häufig für die Bekämpfung von Beschwerden bei Arthritis, Rheuma und müden Muskeln angewendet. In der Kombination mit Majoran, Lavendel, Eukalyptus und Wacholderbeeren hat er eine hervorragende Wirkung für Sportler vor Wettkämpfen, aber auch nach Trainings oder Wettkämpfen. Rosmarin wirkt auch wohltuend auf das Verdauungssystem: bei zu seltenem Stuhlgang, Bauchschmerzen, Blähungen und Darmverstopfung. Außerdem wird er auch als Tonic für die Verbesserung der Leberfunktion angewendet. Was Emotionen anbelangt, so hilft er uns, unsere Gedanken aufzuheitern. Rosmarin stimuliert die Sensibilität und fördert Kreativität, wobei er den Geist von Erschöpfung und das Herz von Müdigkeit befreit.
KONTRAINDIKATIONEN Schwangere, Menschen mit hohem Blutdruck sowie Epileptiker sollten mit der Anwendung von Rosmarin vorsichtig umgehen.

HEILSAME UND WOHLTUENDE WIRKUNG VON LORBEER
Lorbeer symbolisiert Weisheit, Feier, Ruhm sowie Schutz und Frieden. Die Pflanze selbst hat in der Phytomedizin eine lange Tradition der Anwendung. Wegen der Vielfalt von antiseptischen Wirkungen auf Bakterien, Viren und Pilze wird diese Pflanze für die Verhinderung unterschiedlicher Infektionen empfohlen. Ätherisches Lorbeeröl wirkt gegen Schmerzen, fördert die Durchblutung und die Lymphfunktion. Deshalb eignet es sich gut bei Behandlungen von müden, versteiften Muskeln sowie Muskelschmerzen, bei Verstauchungen, Arthritis, Kreuzschmerzen und Rheumabeschwerden. Das Inhalieren von einer kleinen Lorbeerdosis reicht aus, um Atemstörungen, Reizhusten zu lindern und Schleimauswurf zu fördern. Diese wertvolle Pflanze hat in Erholungsphasen nach Krankheiten eine außergewöhnliche Wirkung, denn sie wirkt vorteilhaft auf die Stärkung aller Körperfunktionen. Die Wirkung des ätherischen Lorbeeröls, ausgeschlossen der Anwendung von Lorbeer beim Kochen, ist sehr intensiv. Deshalb ist keine lange Anwendung erforderlich. Das Öl verbreitet einen Duft, der kreativen Menschen und solchen, die sich bei ihrer Arbeit auf Intuition verlassen, empfohlen wird.

HEILSAME UND WOHLTUENDE WIRKUNG VON EUKALYPTUS
Obwohl es über 700 Eukalyptusarten gibt, wird am häufigsten Eukalyptus globulus angewendet. Dieses ätherische Öl wird zum Inhalieren verwendet, damit Atemstörungen vermieden werden. Es hilft in der Bekämpfung katarrhalischer Zustände wie Erkältung, Grippe, Sinusitis, Bronchitis, vor allem, wenn man dabei auch noch eine erhöhte Körpertemperatur hat. Eukalyptus hat eine starke antiseptische Wirkung. Deshalb wird empfohlen, ihn in Zeiten von Epidemien, verschiedener Infektionen, vor allem im Winter, sowie in geschlossenen Räumen anzuwenden, damit eine Verbreitung von Infektionen verhindert wird. Er dient als außerordentliches Entgiftungsmittel und wird häufig bei Störungen des lokomotorischen Systems eingesetzt. Deshalb, aber auch aufgrund der Tatsache, dass er ein gutes Analgetikum ist, ist eine Massage mit diesem ätherischen Öl im Falle einiger Beschwerden wie Arthritis, Kreuzschmerzen, Muskelschmerzen und müden Muskeln sehr vorteilhaft. Die Anwendung von Eukalyptus während der Arbeit wirkt stimulierend auf das Gedächtnis, gleicht extreme Stimmungsschwankungen aus, beruhigt heftige Emotionen. Der Duft erzeugt ein Gefühl der Gelassenheit und des Friedens.
Dr.scient.med. Nina Bašić-Marković
Hausärztin, Aromatherapeutin
ÄTHERISCHES ROSMARINÖL FÜR GESUNDHEIT UND SCHÖNHEIT
Ein Chemotyp ist der chemische Inhaltsstoff, der in einem bestimmten Essenzöl dominiert. Der Begriff Chemotyp ist in Bezug auf Rosmarin besonders interessant, denn Pflanzen derselben Art können je nach Standort, Klima und Bodenbeschaffenheit unterschiedliche chemische Inhaltsstoffe aufweisen.In der Aromatherapie mit Rosmarin-Essenzöl unterscheiden wir 3 Chemotypen des Rosmarins: Rosmarin Chemotyp 1,8 Cineol - wird traditionell bei Atemproblemen, für die Förderung der Durchblutung sowie bei chronischen Ermüdungserscheinungen eingesetzt (stammt aus Tunis und Marokko). Rosmarin Chemotyp Verbenon – wird bei der Herstellung von Kosmetik für die Hautregeneration und bei der Herstellung von Pflegeprodukten für empfindliche Haut eingesetzt. Fördert die Funktion der Leber und Galle. Wird auch bei mentaler Erschöpfung eingesetzt. (Korsika) Rosmarin Chemotyp Campher – lässt den Blutdruck wachsen, lindert Schmerzen, erfrischt. (Kroatien, Spanien)Alle drei Chemotypen können bei mentaler Erschöpfung, Konzentrationsmangel, Ermüdungserscheinungen und Unlust eingesetzt werden.
Gegen FrÜhlingsmudigkeit:
5 Tropfen Rosmarin Campher in einem Teelöffel Olivenöl auflösen und jeden Morgen in die Fußsohlen einreiben.
Kontraindikationen:
Alle drei Rosmarin-Chemotypen werden in kleiner Dosis angewendet. Schwangeren und Kindern, sowie Menschen mit hohem Blutdruck wird von der Einnahme abgeraten.

ÄTHERISCHES LORBEERÖL FÜR GESUNDHEIT UND SCHÖNHEIT
Lorbeer können Sie im Alltag für kleine Siege, aber auch für größere verwenden. Lorbeer ist das Symbol der Sonne, Schönheit, des Erfolgs und der Besten. Wenn Sie das Gefühl haben, dass sie in Ihrem Leben diese Emotionen nicht empfinden, geben Sie einige Tropfen Lorbeeröl in eine Duftkerze!Einst war man davon überzeugt, dass ein Lorbeerzweig unter dem Kissen Alpträume vertreibt – probieren Sie es aus! Das ätherische Öl hat einen angenehmen Duft sowie eine antibakterielle Wirkung und bekämpft Pilze. Es wird bei Hautpilz sowie für die Pflege von fettiger Haut und Akne eingesetzt. Das Öl lindert Beschwerden wie rheumatoide Arthritis oder Muskelschmerzen.
Lehmaske für die Pflege fettiger haut:
20 g grünen Lehm in destilliertes Wasser oder lauwarmen grünen Tee einmischen, bis Sie eine cremige Masse erhalten. 3 Tropfen Lorbeer-Essenzöl in die Mischung hinzufügen. Aufs Gesicht auftragen und warten, bis die Maske trocken ist. Danach mit warmem Wasser gut auswaschen. Wird einmal wöchentlich für die Pflege fettiger Haut, bei Akne 2 Mal wöchentlich angewendet.Legen Sie sich hin während Sie die Maske einwirken lassen. Schließen Sie Ihre Augen und atmen Sie tief ein. So werden Sie sich entspannen, und gleichzeitig werden die nützlichen Inhaltsstoffe der Maske auf ihre Haut einwirken.

ÄTHERISCHES EUKALYPTUSÖL FÜR GESUNDHEIT UND SCHÖNHEIT
Bad gegen frühlingsmüdigkeit:
100 g Meersalz 5 Tropfen Rosmarin-Essenzöl Chemotyp Campher 5 Tropfen Eukalyptus-Essenzöl Globulus 5 Tropfen Lorbeer-Essenzöl Schaffen Sie sich eine angenehme Badeatmosphäre – zünden Sie Teelichter an, lassen Sie Musik laufen, schmücken Sie die Wasseroberfläche mit Rosmarinblüten. Füllen Sie die Badewanne mit Wasser, geben Sie Duftsalz hinzu. Entspannen Sie sich ca. 15 Minuten. Achten Sie darauf, dass das Wasser nicht zu warm ist, denn dies könnte Sie zusätzlich erschöpfen. So ein Bad eignet sich für Morgenstunden, vor allem für Personen, die Probleme mit dem Aufstehen haben und an Müdigkeit leiden. Nach dem Duftbad werden Sie wieder Elan verspüren und sich frisch fühlen. Wird auch bei Frauenkrankheiten in Form von Tee oder Bädern eingesetzt.
(Anamarija Pažin Morović, Aromatherapeutin)
Seitenanfang